• MHKW Müllheizkraftwerk Kassel

    Professionelle Lösungen
    für Unternehmen

  • Regionale und Überregionale Aktivitäten

    Wir kooperieren bundesweit mit anderen Müllheizkraftwerken und Entsorgungsfachbetrieben, insbesondere mit Anlagen aus benachbarten Bundesländern.

     

    Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Entsorgungsnachweisverfahren werden unsere Genehmigungsbehörden voll umfänglich informiert und eingebunden.

     

    Bei der Erstellung erforderlicher Unterlagen sind wir gerne behilflich.

     

     


    Anforderungen

    Unsere Ansprechpartner für Sie:

    Peter Jacobi, Tel. +49 (0) 561 782 2618

    Anne Elser, Tel. +49 (0) 561 782 4106

    Welche Abfallarten zur Behandlung in unserer Anlage genehmigt sind, können Sie der Anlage zu unserem Efb-Zertifikat entnehmen. Die technischen Annahmevoraussetzungen sind in unserer Betriebsordnung für Abfallanlieferer aufgeführt.

     

    Gerne erklären wir im Einzelfall, ob Ihr Abfall für unsere Anlage geeignet ist. Nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf. Wir prüfen Ihre Entsorgungsanfrage und unterstützen Sie bei der Umsetzung der formalen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Abfallanlieferung.

    Ihre Abfälle werden nach dem R1-Verfahren gemäß des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) verwertet.

     

    Für gefährliche Abfälle ist das elektronische Nachweisverfahren obligatorisch. Zur Erfüllung unserer Registerpflicht arbeiten wir auch bei nicht gefährlichen Abfällen mit den früheren Nachweisvordrucken für nicht gefährliche Abfälle. 


    95 %

    Abfälle  aus Hessen

    Wussten Sie, dass ...

     

    … über 95 Prozent der im MHKW angelieferten Abfälle aus Hessen stammen?

     

    Von unseren beiden Kooperationspartnern „Die Stadtreiniger Kassel“ und „Abfallwirtschaft Lahn-Fulda“ erhalten wir fast drei Viertel aller Abfallanlieferungen. 40 Prozent stammen aus der Stadt Kassel, 18 Prozent aus dem Schwalm-Eder-Kreis und 15 Prozent aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Etwa ein weiteres Viertel wird aus dem restlichen Hessen angeliefert. 

    Regionale Kooperationspartner

    Als Müllheizkraftwerk der Region Nordhessen arbeiten wir mit verschiedenen regionalen und überregionalen Partnern der Kommunen und Entsorgungswirtschaft zusammen.

    Speziell für den Bereich Gewerbe, Handel und Industrie bieten wir Gesamtlösungen an. Je nach Bedarf umfassen diese Abfallberatung, Sammelsysteme, interne und externe Logistikkonzepte, Sortierung und thermische Verwertung Ihrer Abfälle.

     

    Unsere regionalen Partner sind:

    Entsorgungsgesellschaft für Nordhessen mbH

         

     

    Die EFN ist eine von den Stadtreinigern Kassel gemeinsam mit der Johannes Fehr GmbH & Co. KG gegründete Entsorgungsgesellschaft für Nordhessen mbH (EFN). Sie bietet Entsorgungsleistungen für Gewerbebetriebe in Kassel und über die Region Nordhessen hinaus.

     

     

    Auskunft:

    Torsten Wiedelbach
    Tel. 0561 5003-210

    Abfallverwertung
    Marburg Biedenkopf +
    Schwalm-Eder GmbH  

     

    Die AVW ist eine Gesellschaft der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda (ALF). Sie berät Betriebe in den Landkreisen in Entsorgungsfragen und bietet die Verwertung der Gewerbeabfälle an.

     

     

     

    Auskunft:  

    Marion Walther
    Tel. 0800-253-1000

    Kasseler Entsorgungs-
    gesellschaft mbH

     


    Die Kasseler Entsorgungsgesellschaft mbH (KEG) ist eine Tochtergesellschaft der Abfallentsorgung Kreis Kassel, die zusammen mit der Müllheizkraftwerk Kassel GmbH betrieben wird. Die KEG vermittelt Entsorgungsmöglichkeiten und entsorgt Abfälle für gewerbliche Kunden im Kreis Kassel.

        

    Auskunft:

    Peter Jacobi (MHKW)
    Tel. 0561 782-2618 

    Michaela Gerschütz (Kreis Kassel)
    Tel. 0561 1003-1139.